Sneaker waschen- so geht’s richtig

Neue Schuhe? Nö – einfach mal geputzt!

Auch wenn der Schmuddel-Look weit verbreitetet ist, heißt das nicht automatisch, dass er absolut en vogue ist. Zugegeben, es gibt manche Schuhe, die müssen einfach abgewetzt aussehen. Aber hier geht es ja nicht um Doc Martens, sondern um Sneaker – und die wollen gerne erstrahlen. Gerade weiße Turnschuhe, die zu den modischen Evergreens zählen, aber auch die momentan angesagten Sneaker in knalligen Farben freuen sich über ein sauberes Erscheinungsbild. Schuhe im gepflegten Zustand sind und bleiben besondere Eyecatcher, die dein Outfit perfekt abrunden.

Sneaker waschen – wie oft?

Ganz klar, wenn deine Schuhe schmutzig sind. Allerdings solltest du deine Turnschuhe auch nicht jeden Tag waschen, damit das Material nicht überstrapaziert wird. Spätestens, wenn du die Farbe deiner Schuhe nicht mehr erkennst, ist es aber allerhöchste Eisenbahn.

Handwäsche

Die beste Methode um deine Sneaker auf Vordermann zu bringen ist die Handwäsche. Gerade Schuhe aus Leder oder mit Lederelementen solltest du nur mit der Hand waschen. Nehme dafür: lauwarmes Wasser
etwas Spülmittel – oder extra Schuhreinigungsmittel
eine Bürste

Mit einem Handtuch tupfst du deine Schuhe nach dem Waschen trocken. Vergiss nicht deine Schuhe nach dem Putzen zu imprägnieren. Lederschuhe solltest du mit einer Lederpflege einreiben, damit sie nicht rissig werden.

Waschmaschine

Wenn du nicht der Freund von Handwäschen bist, kannst du deine Schuhe – zur Not – auch in der Waschmaschine waschen. Die meisten Hersteller empfehlen das zwar nicht, aber ausnahmsweise kann man das machen. Das gilt allerdings nur für synthetische Schuhe mit oder ohne Baumwolle. Lederschuhe gehören nicht in die Waschmaschine. Nie.

Der richtige Waschgang

Entferne zuerst die Innensohle und die Schnürsenkel. Packe deine Schuhe in ein Netz oder einen Kissenbezug und stelle deine Maschine auf Feinwäsche. Bei 30 Grad bleiben deine Schuhe in Form. Stellst du deine Maschine zu heiß ein, besteht die Gefahr, dass sich der Kleber löst oder deine Schuhe einlaufen. Die Schnürsenkel kannst du separat in der Waschmaschine waschen. Denk daran, sie in einen Kissenbezug oder ein Wäschenetz zu tun.

Richtig trocknensneaker waschen richtig trocknen

Vergiss Heizung, Föhn und vor allem den Trockner! Diese heißen Maschinen sind reserviert für deine Jeans und Oberteile. Deinen Schuhen tust du mit diesen Temperaturen nämlich keinen Gefallen. Das Zauberwort für Langlebigkeit heißt: lufttrocknen. Stopfe deine frisch gewaschenen Sneaker mit Zeitungspapier* aus und lasse sie bei Zimmertemperatur trocknen.

 

Zwischendurch hält länger

Bei leichten Verschmutzungen musst du übrigens nicht gleich deine Sneaker waschen. Wische zwischendurch einfach mit einem feuchten Tuch über deine Schuhe, damit sie länger schön bleiben.

 

*Zeitungen? Das war doch so etwas Ähnliches wie Twitter … nur zum Anfassen, oder?

 

Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.