Jeanshemden kombinieren

Jeanshemd kombinieren Mann | Blog

Foto: © kiuikson/ 123rf.com Jeanshemd mit Jeans kombinieren

So kombinierst du Herren Jeanshemden richtig

Jeanshemden sind klassisch, elegant, sportlich und legere. Als echte Allrounder sind sie einfach für jeden Style zu haben. Deswegen und weil sie absolut modische Dauerbrenner sind, dürfen sie in keinem Kleiderschrank fehlen. Ob schick oder lässig, wir verraten dir, wie du Jeanshemden für Herren richtig kombinierst und auf was du achten musst für einen unvergesslichen Style.

schwarzes-jeanshemd-kombinieren

Schwarzes Jeanshemd mit schwarzer Jeanshose

jeanshemd-kombinieren-mann

Jeanshemd mit beiger Chinohose

hellblaues-jeanshemd-herren

hellblaues Jeanshemd mit schwarzer Jeanshose

Herren Jeanshemden kombinieren für jeden Tag

Für ein lässiges Alltagsoutfit kombinierst du ein helles Jeanshemd, zum Beispiel im verwaschenen Look, mit einer etwas dunkleren Blue Jeans. Unter das Hemd passt ein weißes T-Shirt oder Tanktop. Für einen besonders sommerlichen und legeren Look lässt du das Jeansemd einfach offen. Dazu passen am besten helle Chucks oder Flip Flops.
Achte darauf, dass dein Gürtel zu den Schuhen passt.

Übrigens: Wenn dein Hemd einen verwaschenen Look hat, sollte deine Jeans nicht ebenso verwaschen sein.

Dieses Freizeitoutfit ist natürlich nicht nur dem Sommer vorbehalten – gerade im Herbst bieten sich Herren Jeanshemden mit langen Ärmeln an. Mit einem farblich passenden Schal rundest du dein Outfit in dieser Jahreszeit dann noch perfekt ab.
Auf eine Jeansjacke zur  Jeans-Jeanshemdkombi solltest du besser verzichten – auch wenn es farblich passt, ist das dann doch zu viel des Guten und wirkt schnell gewollt und nicht gekonnt. An kühleren Tagen kannst du stattdessen zu einer stylischen Lederjacke greifen und damit einen besonders lässigen Akzent setzen.

Smarter Jeanshemd Style: casual & co.

Auch für einen eleganten Style eignen sich Jeanshemden hervorragend. Hier gilt: Je dunkler das Hemd, desto schicker. Für einen smarten casual Style, den du ohne Bedenken im Büro tragen kannst, eignen sich dunkle Jeanshemden am besten. Bei diesem Style ist ein verwaschener Look übrigens fehl am Platze.
Die Frage, was du zu den dunklen Jeanshemden kombinieren kannst, ist leicht beantwortet: Hier trägst du wahlweise eine Chino-Hose oder eine schwarze Jeans. Farblich passend zur Hose wählst du die Schuhe aus, zum Beispiel schwarze Sneaker zur Jeans oder braune Sneaker zu einer hellen Chino Hose. An kühleren Tagen trägst du dazu ein stilvolles und natürlich ebenfalls zur Hose passendes Sakko. Fertig ist dein angesagtes casual Outfit.

Die Accessoires

Je nach dem, welchen Stil du bevorzugst, kannst du zu deinem Outfit ein paar ausgesuchte Accessoires tragen. Wichtig ist dabei darauf zu achten, dass sie farblich aufeinander abgestimmt sind.  Natürlich müssen Hut und Schal nicht die gleiche Farbe haben, aber extreme Farbunterschiede wirken schnell störend. Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst du Accessoires in Braun- oder Grautönen tragen. Diese Farbtöne passen zu den meisten anderen Farben und du läufst nicht Gefahr, dass sich die Farben untereinander beißen.

Die Jeanshemden kombinieren Regeln in aller Kürze

  • Jeanshemd immer etwas heller als die Jeanshose (Ausnahme weiße Jeans)
  • Keine Jeansjacke zur Jeans und Jeanshemd Kombination
  • Es gilt: je dunkler das Jeanshemd desto schicker wirkt es.
  • Wähle dein Sakko passend zur Hose und den Gürtel passend zu deinen Schuhen aus.
  • Stimme Accessoires farblich zueinander ab.

Miriam

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.